Sonntag, 11. September 2016

Sonntagsgrüße



Habt einen schönen Sonntag und eine strahlende Septemberwoche.

Liebe Grüße

Andrea

Mittwoch, 7. September 2016

Montag, 22. August 2016

Von Rittern und Mägden...

habe ich meine neues Sockenprojekt genannt, obwohl....fertig sind die Socken schon seit gut einem Monat, auch die Anleitung dazu habe ich schon vor einiger Zeit eingestellt,
 nur der Post musste sich noch gedulden. ☺

Angefangen hatte ich sie, wie schon so oft, in der Warteschleife, sprich im Wartezimmer.

Morgens auf die Schnelle einen Knäuel und ein Nadelspiel in die Tasche geworfen,
in der Annahme damit nur das bisschen Wartezeit überbrücken zu können.
Ein Muster brauchte ich ja nicht, konnte ich in aller Ruhe dann später von meiner "Tapetenrolle" auswählen. Mehr wie ein paar Reihen Bündchen 2 rechts- zwei links sollten nicht drin sein.
Aber..... von wegen ein bisschen.  Es dauerte und dauerte und mein Bündchen wuchs und wuchs.
Was jetzt? Noch länger da sitzen ohne was zu tun oder sich durch sämtliche Zeitschriften lesen?

Also nadelte ich weiter wie es mir gerade in den Sinn kam und heraus kam :



Von Rittern und Mägden. 

Der Name kam mir ein paar Tage später als wir nach etlichen Jahren mal wieder über einen Mittelaltermarkt bummelten.

Hier bunt gekleidete Mägde, dort Ritter in ihren silbrigen Rüstungen. 
Es war einfach schön, sich mal durch die Zeit treiben zu lassen. 

Als ich abends dann zur weiteren Entspannung an den Socken nadelte, stand der Name fest


"Von Minnesängern und Burgfräulein"hatte ich mir auch überlegt,
aber das silbergrau in der Wolle gab dann den Ausschlag für die Rittervariante.

Mal sehen, vielleicht hab ich ja nochmal eine kreative Phase und sollte ein weiteres Sockenmuster entstehen , dann habe ich ja schon einen Namen in Reserve, augenzwinker.

Die Anleitung könnt ihr wie immer in der Anleitungsrubrik oder hier herunterladen. 

Liebe mittelalterliche Grüße ☺

Andrea

verlinkt mit HäkelLine

Montag, 1. August 2016

Gut gerüstet....

für meine Strickprojekte bin ich jetzt mit meinen neuen Projekttaschen: 



Das Täschchen links oben entstand nach einem Schnittmuster von machwerk.
Es ist etwas größer, hat einen bequemen Tragegriff und man kann durchaus 2-3 Knäuel Wolle darin unterbringen, ideal, wenn man mehrfarbig arbeitet oder ein größeres Projekt mitnehmen will.

Die anderen drei sind meine Standardvariante, die ich vor etlichen Jahren mal in einem Nähkurs lernte. Sie bieten Platz für ein Sockenwollprojekt, ein Knäuel mit Nadelspiel passt da gut rein, oder ein kleineres Tuchprojekt. 

Bisher hatte ich meine verschiedenen Projekte immer in Zipp-Lock-Tüten, aber die Variante gefällt mir besser. ☺ 

Ein Täschchen davon habe ich allerdings verschenkt, und es leistet bereits als Medikamententasche gute Dienste. Es gibt viele Verwendungsmöglichkeiten und der Nähaufwand ist verhältnismäßig gering. 
 Daher ist die Variante mein " Favorit". ☺



Liebe Grüße

Andrea 

Donnerstag, 28. Juli 2016

Mein Strandwanderertuch....

...hat es endlich geschafft von der WIP-Liste zu rutschen.

Die gestrickten Querstreifen hatten es mir angetan, mal etwas außergewöhnliches wie ich finde. 
Es war nach etwas Eingewöhnungszeit auch ein gutes Mitnahmeprojekt für unterwegs. 



Hier die Strickdaten:

Nadelstärke 3,5
150 g Wollmeise Twin Farbe Campari
Design Lea Victoria



Liebe Grüße

Andrea