Freitag, 4. August 2017

Ein ganz besonderes Erbstück...


.....durfte jetzt bei mir einziehen und ziert nun eine Wand in unserem Wohnzimmer.

So habe ich immer eine ständige Erinnerung an meine Mama vor Augen, die diesen Quilt in den Jahren 2005-2008 gefertigt hat.

2005 erschien er bei Sulky als BOM unter dem Namen Waldspaziergang.

Uns beiden hat er gleich gut gefallen, und wir machten uns zusammen ans Werk. 
Während ich die einzelnen Blätter mit der Maschine applizierte, hat Mama sie alle von Hand appliziert mit der Needle-Turn-Methode. Die Blattadern, Fruchtstände und Namen hat sie gestickt. 
Anschließend wurde alles von Hand gequiltet. 



Wenn ich nachmittags bei ihr vorbeikam, saß sie in am hellen Küchentisch und war am Nähen, Sticken oder Quilten. Gerne habe ich  ihr dabei zu gesehen, hin und wieder dabei ein Tässchen Tee oder Kaffee getrunken und mit ihr geplaudert.
Das war eine schöne Zeit. 

Liebe Grüße

Andrea


Kommentare:

  1. Liebe Andrea
    ein wunderschönes handgemachtes Stück das du da hast von deiner Mama und eine tolle Idee ihn bei dir zu haben wo so schöne Erinnerung da sind!
    Danke fürs zeigen!
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Andrea,
    ich bewahre auch ein paar schöne Erinnerungen an meine Mama, sie sind so wertvoll. Toll sieht der kleine Quilt aus, hätte nicht gedacht, dass so einfaches Laub, einen so schönen Quilt zaubern können.
    Liebe Grüße, Martina

    AntwortenLöschen
  3. Ich erinnere mich noch gut an den Quilt, von dem ich so begeistert bin. Ihr hattet so eine gute Mutter- Tochter- Beziehung, davon können andere nur träumen.

    AntwortenLöschen

Danke für euren lieben Worte.